Kelly Family und Fans – zu Tränen gerührt

Kelly Family und Fans – zu Tränen gerührt

- in Eventi, Osa news
0
Komentari isključeni za Kelly Family und Fans – zu Tränen gerührt
DSCI1093

19.05.2017 Dortmund und die Spannung steigt. Vor der Westfalenhalle steht der legendäre Doppeldecker Bus der Kelly Family. Ein Zauber liegt in der Luft. Beim Betreten der Halle wird man förmlich hineingezogen. Es scheint, als reise man in die Vergangenheit. Was sofort auffällt, hier kommen die Menschen zusammen, die sich ansonsten vermutlich nie begegnen würden und verschmelzen zu einer einzigen überdimensional großen Familie. Die Kelly´s verstehen es noch immer, durch ihre verschiedenen Genres alle Nationen in jeder Altersgruppe zu vereinen. 4 Generationen füllen die Halle und rocken das Konzert wie in alten Zeiten. Ob die liebe Omi von nebenan, das kleine Enkelkind, der Tätowierte, die Bankkaufrau, Gehandicapte (Rollifahrer, Blinde, Gehörlose etc), der Familienvater, die liebende Mutter, Homosexuelle, Ärzte, Wissenschaftler, Hausfrauen, Handwerker, Schüler, Außenseiter, Filmregisseure, Promis und deren Kinder, whoever/whatever und der Single auf der Suche nach der großen Liebe – bei dieser Anzahl von Fans, definitiv nicht ausgeschlossen. Alle Menschen kommen hier zusammen, wie der Regenbogen in seinen prächtigsten Farben, entstanden aus Tränen vor Glück, Sehnsucht, Erinnerungen und Strahlen vor Freude über die Wiedervereinigung. Es wird gefilmt, getanzt, gesungen, geschrien, gelauscht, geweint, gepostet, fotografiert und mitgefiebert. Alle Emotionen werden hier gemeinsam und zeitgleich ausgelebt. Die Kelly´s und ihre musikalischen Begleiter verstehen es, alle Emotionen, durch ihre sensationelle Bühnenshow, wie Feuerwerk, Blumenkonfetti, Luftballons und Leinwandprojektionen aus ihrer Kindheit, herauszukitzeln – welch fantastisch gelungenes Comeback! Habt ihr das gesehen und gehört? Patricia – wunderschön und zu Tränen gerührt, Kathy anmutig in ihrem roten Kleid, Jimmy mit seiner kräftigen Stimme, Joey, der coole Wolf in Lederjacke, John, mit seiner sympathisch zurückhaltenden Art, Angelo, schwebend mit Schlagzeugsolo unter der Decke der Westfalenhalle und Paul, als Brücke für alle Familienmitglieder, die leider fehlen und den dazugewonnenen fantastischen Musikern – kein Wunsch blieb unerfüllt. Für einen kurzen Moment war Weltfrieden.

Facebook Comments

Mozda vas zanima ova vest

Double Feet: Mile Kitić otvorio sezonu u Holandiji

Sinoć je u holandskom Rozenburg-u  pirio  „Južni vetar“